Welt am Sonntag “Aufwachen Europa“

16/04/2006

"Mehr Flexibilität wird immer noch gleichgesetzt mit dem Siegeszug des blanken Kapitalismus", sagt Ann Mettler, Direktorin des Lisbon Council, der wohl einzigen zivilgesellschaftlichen Interessengruppe, die sich für und nicht gegen Wirtschaftsreformen einsetzt.


"Dabei kann ohne sie die Arbeitslosigkeit in vielen EU-Ländern schlicht nicht sinken. Die Stimmung ist jetzt besser, aber ganz wenige Regierungen wagen sich an Reformen."

wams160406.pdf

Back to list
Süddeutsche Zeitung: "Schlech ... Handelsblatt „Brüssel setzt ...